Philosophie

Der Wald als letzte Ruhestätte: Wurzeln, die Halt geben.

Der Wald ist schon seit jeher ein wundervoller Ort. Er zieht uns nahezu magisch an, beflügelt unsere Fantasie und lehrt uns Ehrfurcht. Er beeindruckt uns gleichzeitig mit Wandel und Beständigkeit. Durch seine Wurzeln schöpft er Kraft aus der Erde. Und durch seine fallenden Blätter speist er diese für neues Leben. Ein ewig währender Kreislauf. Duftend nach Moos, Wildblumen und Laub. Viele Menschen fühlen sich diesem Ort tief verbunden. Er schenkt ihnen Ruhe und inneren Frieden. Und für viele ist es beruhigend zu wissen, an so einem Ort die letzte Ruhe zu finden. 

Der Gedanke, diesen Ort an den Wurzeln des ausgesuchten Baumes schon zu Lebzeiten zu besuchen, das Wachsen „seines“ Baumes zu beobachten, sich vorzustellen, wie Familie und Freunde sich später, genau hier, an dieser Stelle, an einen erinnern werden, hat für viele Menschen etwas Tröstendes. 

Die RuhestätteNatur ist offen für Menschen jeglicher Konfession und bietet ihnen die Möglichkeit, „ihren“ Baum schon zu Lebzeiten auszusuchen. Bei der Auswahl steht Ihnen unser Förster Ole Busch gerne zur Seite und zeigt Ihnen die Ruhestätten, die unser schöner Wald zu bieten hat. 

.

zurück